Kaderplanung für die kommende Saison abgeschlossen

Von at|März 26, 2019|bundesliga, Home, Vereinsnews|0 Kommentare

Die Kaderplanungen für die neue Bundesligasaison sind nun endgültig abgeschlossen. Die Tinte unter den neuen  Verträgen  von allen vier Spielerinnen um Britt Eerland, Sarah De Nutte, Nadine Bollmeier und Sophia Klee ist trocken. Alle Spielerinnen verlängern ihr Arbeitspapier um ein weiteres Jahr und somit geht Britt Eerland in die zweite Bad Driburger Saison. Die Niederländerin konnte im ersten Jahr überzeugen und eine Bilanz von 15:11 erspielen. Zudem spielt sie mit ihrer Partnerin Sarah De Nutte ein gutes Doppel, denn insgesamt gewann das Duo neun Partien und mussten sich in nur vier Partien geschlagen geben.  Die Luxemburgerin Sarah De Nutte wird ab September in die sechste Bad Driburger Saison gehen und ist aktuell am längsten im Team. Nadine Bollmeier geht in ihre dritte Saison nach ihrer Rückkehr zum TuS Bad Driburg. Sie hatte bereits zwischen 1993 und 2002 eine lange Bad Driburger Vergangenheit und wurde in der Zeit Deutsche Mannschaftsmeister bei den Schülerinnen und Deutsche Vize-Meisterin in der 1. Bundesliga.

Ebenfalls in die dritte Saison geht das Nesthäkchen und erst 15-jährige Sophia Klee. Die gebürtige Kasslerin kam aus der Regionalliga ins deutsche Oberhaus uns konnte in ihrer ersten Saison eine Bilanz von 6:17 spielen. In dieser Saison spielte die Gymnasiastin eine Einzelbilanz von 12:11. Aber nicht nur das. In vielen Spielen rettete die Schülerin ihr Team die Punkte, denn als Nummer vier musste sie bereits neun Mal das letzte Einzel bestreiten.  Davon gewann sie ganze sieben Spiele und musste sich nur zweimal geschlagen geben. Außerdem konnte mit der 18-jährigen Yuki Tsutsui wie berichtet ein weiteres junges Talent verpflichtet werden. Am vergangenen Wochenende gab dann auch Ersatzspielerin Yan Su ihre Zusage für die neue Spielzeit, sodass die Mannschaft mit sechs Spielerinnen aufgestellt ist. „Ich bin froh, dass unser Team so zusammen bleibt und mit Yuki haben wir dann eine weitere Option in unserem Team, freut sich Bad Driburgs Manager bereits jetzt auf die neue Saison.

Aber erstmal geht es am 12. April im Play Off Viertelfinale Zuhause gegen die TTK Anröchte und nur zwei Tage später dann das Rückspiel im OWL-Derby. Der Sieger aus beiden Partien zieht dann ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft ein.

Jetzt unser Projekt unterstützen! 

Fotos: Holger Straede

Diesen Beitrag teilen: