Bad Driburg will Revanche gegen die TTK Anröchte

Von at|Februar 11, 2019|bundesliga, Vereinsnews|0 Kommentare

Am morgigen Sonntag reist Bad Driburgs Bundesligateam zum schweren Auswärtsspiel nach Anröchte. Das Hinspiel verlor das Team um Spitzenspielerin Britt Eerland vor heimischem Publikum nach langem Kampf mit 2:6. Vier Spiele gingen im Entscheidungssatz mit nur zwei Bällen Unterschied an die Anröchter. „Die Niederlage im Hinspiel war sehr bitter für uns. Wir haben was gut zu machen, wissen aber auch, dass es in Anröchte sehr schwer wird, so Bad Driburgs Manager Franz-Josef Lingens.

Bad Driburg schöpft wie in den vergangenen Spielen immer aus den Vollen. Im oberen Paarkreuz spielen Britt Eerland und Sarah De Nutte. Im unteren Paarkreuz spielen  in der Rückrunde  Nadine Bollmeier und Sophia Klee stark auf. Beide weisen eine Einzelbilanz von 4:1 vor. Bei der TTK Anröchte kamen in der Rückrunde alle fünf Spielerinnen zum Einsatz, sodass man davon ausgehen kann, dass dies in der Partie am Sonntag ebenfalls so sein wird. Im oberen Paarkreuz spielen Shi Qi und Wang Aimei und im unteren Paarkreuz spielen Jing Tian-Zörner und Yang Henrich, sowie die Polin Marta Golota. „Es wird wieder ein heißer Tanz werden und wir möchten gewinnen, um den Anschluss oben nicht zu verlieren, so Bad Driburgs Manager Franz-Josef Lingens.

Spielbeginn ist am morgigen Sonntag um 14:30 Uhr in Anröchte. Es wird einen Liveticker auf www.tischtennis.de geben, sowie ein Livestream auf unserer Facebookseite.

Diesen Beitrag teilen: